tsc-drucker.at

Temperatur beim Verkleben

Bei welchen Temperaturen (Klebefläche und Umgebung) wird das Etikett auf den Auszeichnungsgegenstand verklebt?

  • Normaltemperatur (18 bis 25°C)
  • Viel heißer als das Etikett (bis 150°C)
  • Kälter als das Etikett (unter 5°C)
  • viel kälter als das Etikett, d.h. im tiefgefrorenen Zustand (unter -20°C)

 

Haftklebestoffe sind thermoplastische Werkstoffe, d.h. bei Wärme werden sie weich und sogar fließfähig und bei Kälte hornartig und spröde. Jeder Haftklebstoff hat seinen eigenen charakteristischen Klebetemperaturbereich. Die Klebstoffauswahl bedingt also die genaue Kenntnis des zu erwartenden Temperaturbereiches.

Wenn kalte Oberflächen etikettiert werden müssen, so müssen speziell darauf ausgelegte Haftklebestoffe verwendet werden, bei denen darauf geachtet wird, dass die Weichheit des Klebers erhalten bleibt.

Auch das Etikettieren von Tiefkühlpackungen stellt bei der richtigen Wahl des Klebers kein Problem dar. Bei zunehmender Wärme werden diese Spezialklebstoffe sehr weich oder gar fließend und neigen unter Druck zum "Kleberbluten"

Werden sehr "heiße" Oberflächen beklebt, gilt es zu verhindern, dass der Klebstoff im Augenblick des Aufklebens verdampft bzw. das Obermaterial sich strukturell verändert oder sich verfärbt.

Ihre Anfrage hier

* sind Pflichtfelder

Code hier eintragen.

 
Anfrage wird gesendet...
 

* sind Pflichtfelder

Nebenstehenden Code hier eintragen.

 
Anfrage wird gesendet...